20.10.2016

Baumkronenpfad Beelitz-Heilstätten

Die Beelitzer-Heilstätten wurden zwischen 1898 und 1930 als Arbeiter-Lungenheilstätte mit bis zu 1200 Betten errichtet. Zu dieser Zeit ging jeder 3. Todesfall auf Tuberkulose zurück. Einst waren die Beelitzer Heilstätten Deutschlandsvorzeige-Tuberkuloseklinik. Die 60 Gebäude auf dem 200 ha großen Gelände sind inzwischen verlassen und vom Vandalismus stark beschädigt. 
Am 11.September 2015 eröffnete dort der erste Baumkronenpfad in Brandenburg. Inzwischen erobert sich die Natur ihr Gelände zurück, und man hat aus 23 Meter Höhe einen tollen Blick über das Gelände und die bewachsenen Ruinen.














...

Kommentare:

  1. Ha karin, heel apart maar ook boeiend, mooie natuur wordt het ook.
    groet Kees.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Karin.

    Es sieht schön, aber ein bisschen düster.
    Dieser Weg, wo Sie und ein wenig beängstigend hoch gehen kann.
    Schöne Bilder, die Sie getroffen haben.

    Groettie von Patricia.

    AntwortenLöschen
  3. ...in letzter Zeit habe ich schon mehrfach davon gelesen, liebe Karin,
    und es interessant, wie doch jeder den Ort ein wenig anders sieht...bei dir jetzt mit Herbstfarben...schön,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  4. Heerlijk om daar te kunnen wandelen en dan thuis gekomen genieten van je mooie foto's.

    Gr. Frans

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Karin,
    wunderbare Aufnahmen von diesen Gebäuden im Verfall. Ja, die Heilstätten sind mir durchaus ein Begriff.
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  6. Schade, dass so ein riesiges Objekt dem Verfall preisgegeben ist. Die Fotos sind wunderschön, der Verfall und die Natur durchaus ein fotografisches Objekt. Leider wären jetzt Unmengen von Geld von Nöten um diese Häuser zu erhalten und wieder nutzbar zu machen. Das ist das Schicksahl von etlichen Lungenheilstätten Deutschlands.

    AntwortenLöschen
  7. Der ganz andere "Baumkronenpfad" !
    Was doch marodem, altem Gemäuer an "Schönheit" entlockt werden kann, wenn sich die Natur wieder "eingemischt" hat !!!
    Schönes Wochenende,
    Luis

    AntwortenLöschen
  8. Hello Karin,
    Great images.
    So fantastic this view from that high walk bridge. That must be great to see in real.

    Kind regards,
    Marco

    AntwortenLöschen
  9. Bei uns gibt es ja auch einige stillgelegte Industrieanlagen die teilweise von der Natur zurück erobert worden sind.
    Aber auf so eine beeindruckende Art wie auf diesen Fotos habe ich es bisher noch nie gesehen. In den Häusern
    könnte man Wahnsinnsfotos schießen, aber das betreten ist mit Sicherheit nicht erlaubt.
    Hält allerding bestimmt nicht alle Fotografen davon ab. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt Führungen durch einige Gebäude.....aber so mancher Fotograf
      schleicht auf eigene Faust durch die Mauern und Häuser...

      Löschen
  10. Liebe Karin, irgendwo habe ich schon einmal Bilder von diesem alten Krankenhaus gesehen. Ich finde es extrem spannend anzuschauen, wie die Natur sich nach und nach alles zürückerobert und zu eigen macht. Ganz wunderbare Eindrücke gewährst Du uns, dafür vielen lieben Dank. LG Marion

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Besuch in meiner Traumwelt...